Skip to main content

Teilprojekt INF

Informations- und Dateninfrastruktur

Gebel, Tobias
wiss. Mitarbeiter Projekt B4
Glowienka, Robert, Dr.
SFB 882 IT-Infrastruktur
Liebig, Stefan, Prof. Dr.
Leiter Teilprojekt INF
Schork, Franziska
Wiss. Mit. Teilprojekt INF
Vompras, Johanna, Dr.
Wiss. Mit. Teilprojekt INF

Dieses Projekt übernimmt mit dem Aufbau und der Administrierung einer virtuellen Forschungsumgebung zentrale Servicefunktionen im Bereich der Daten- und Informationsinfrastruktur. Es entwickelt und implementiert Standards der Dokumentation für die generierten Daten, entwirft Anonymisierungskonzepte zur Archivierung und übernimmt methodologische Beratungsfunktionen. Dazu wird eine drei Elemente umfassende virtuelle Forschungsumgebung aufgebaut:

  • Eine konventionelle Arbeitsplattform, über die die notwendigen IT-Ressourcen für die Teilprojekte sowie den gesamten SFB bereitgestellt werden. Diese Arbeitsplattform bietet den Forschenden eine effektive Unterstützung bei ihrer sozialwissenschaftlichen Forschungspraxis, indem sie verschiedene Werkzeuge der täglichen Arbeit (wie die Ablage und Verwaltung von Dokumenten und Publikationen) sowie Verwaltungswerkzeuge (z.B. für das Projektmanagement, kollaborative Dokumentation und Wissensaustausch, Kalender, Forum, Blogs, etc.) in einer einzigen, an die spezifischen Anforderungen der Teilprojekte und an die Arbeitsweisen der Forschenden angepassten Informationsinfrastruktur zusammenfasst.
  • eine Forschungsdatenplattform, die den innovativen Anteil dieses Projektes darstellt und mit der sich Elemente des Forschungsdatenmanagements und der Weiterentwicklung der sozialwissenschaftlichen Methodik verbinden. Diese Plattform stellt Dienste zur Archivierung und Nachnutzung von Datensätzen zur Verfügung und ist für die infrastrukturelle und methodologische Koordination der Dokumentation der Daten zuständig. Die Dokumentation des gesamten Datenlebenszyklus – von der Projektidee bis hin zur Datenanalyse und Datenarchivierung – geschieht dabei über die Implementierung und Anwendung des Metadaten-Standards DDI3.x (Data Documentation Initiative) in allen Teilprojekten.
  • ein Schnittstellenmodul, mit dem die externe Anbindung an bestehende Informationsressourcen (z.B. SOEP, FDZ, DSZ) hergestellt und weitere Werkzeuge für den Datenaustausch zur Verfügung eingesetzt werden. Zum Beispiel erfordert ein reibungslos funktionierender Datenaustausch zwischen heterogenen Informationsressourcen diverse Transformationsfunktionen zur Vereinheitlichung von Terminologien (z.B. DDI-Elemente) und Datenformaten (z.B. Output diverser Statistik-Programme). Desweiteren wird durch das Schnittstellenmodul der Web-Auftritt des SFBs aufgebaut und administriert sowie eine längerfristige externe Nutzung der generierten Daten gesichert.

Durch die Erweiterung der klassischen Funktionen des Aufbaus und der Pflege der Informations- und Dateninfrastruktur übernimmt dieses Teilprojekt Entwicklungs- und Beratungsfunktionen im Bereich der IT-Infrastruktur und der empirischen Forschungsmethoden. Insgesamt leistet es damit einen Beitrag zur Weiterentwicklung sozialwissenschaftlicher Forschungsmethodik und zum Ausbau der Dateninfrastruktur für mit unterschiedlichen Methoden (qualitativ-quantitativ) und an unterschiedlichen Einheiten (Situationen, Personen, Betriebe) gewonnenen Daten.

10 Publications

2015 | Journal Article | PUB-ID: 2735504
Verboten ist, was nicht ausdrücklich erlaubt ist: Datenschutz in qualitativen Interviews
Gebel T, Grenzer M, Kreusch J, Liebig S, Schuster H, Tscherwinka R, Watteler O, Witzel A (2015)
Forum: Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 16(2): 27.
PUB
 
2014 | Book Chapter | PUB-ID: 2698754
Organisationsdaten
Meyermann A, Gebel T, Liebig S (2014)
In: Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung. Baur N, Blasius J (Eds);Springer Fachmedien Wiesbaden: 959-972.
PUB
 
2013 | Working Paper | PUB-ID: 2584164
Replicability and Comprehensibility of Social Research and its Technical Implementation
Friedhoff S, Meier zu Verl C, Pietsch C, Meyer C, Vompras J, Liebig S (2013) RatSWD Working Paper Series; 219.
Berlin: SCIVERO Press.
PUB | DOI
 
2013 | Working Paper | PUB-ID: 2560035
Social Research Data: Documentation, Management, and Technical Implementation within the SFB 882
Friedhoff S, Meier zu Verl C, Pietsch C, Meyer C, Vompras J, Liebig S (2013) SFB 882 Working Paper Series; 16.
Bielefeld: DFG Research Center (SFB) 882 From Heterogeneities to Inequalities.
PUB | PDF
 
2012 | Working Paper | PUB-ID: 2547368
Using RDF to Describe and Link Social Science Data to Related Resources on the Web
Kramer S, Leahey A, Southall H, Vompras J, Wackerow J (2012) German Council for Social and Economic Data (RatSWD) Working Paper Series.
German Data Forum (RatSWD).
PUB | DOI
 
2012 | Working Paper | PUB-ID: 2524325
Using RDF to Describe and Link Social Science Data to Related Resources on the Web
Kramer S, Leahey A, Southall H, Vompras J, Wackerow J (2012) DDI Working Paper Series.
Dagstuhl, Germany: DDI Alliance.
PUB | PDF | DOI
 
2012 | Book (Editor) | PUB-ID: 2523367 PUB | DOI
 
2011 | Working Paper | PUB-ID: 2524172
Enabling Longitudinal Data Comparison Using DDI
Hansen SE, Iverson J, Jansen U, Orten H, Vompras J (2011) DDI Working Paper Series - Longitudinal Best Practice; No. 2.
Dagstuhl, Germany: DDI Alliance.
PUB | PDF | DOI
 
2009 | Journal Article | PUB-ID: 2472604
Gesprächsanalytisches Transkriptionssystem 2 (GAT 2)
Selting M, Auer P, Barth-Weingarten D, Bergmann JR, Bergmann P, Birkner K, Couper-Kuhlen E, Deppermann A, Gilles P, Günthner S, Hartung M, et al. (2009)
Gesprächsforschung - Online-Zeitschrift zur verbalen Interaktion 10: 353-402.
PUB
 
2009 | Book Chapter | PUB-ID: 2522958
Ereignisethnographie und methodologischer Situationalismus: Auswege aus der Krise der ethnographischen Repräsentation?
Meyer C (2009)
In: Feldforschung. Ethnologische Zugänge zu sozialen Wirklichkeiten. Berger P, Berrenberg J, Fuhrmann B, Seebode J, Strümpell C (Eds);Berlin: Weißensee Verl.: 401-436.
PUB